ING. ANDREAS PANTOROTTO, Ihr Kaminkehrermeister für Hopfgarten, Itter und Westendorf
ING. ANDREAS PANTOROTTO, Ihr Kaminkehrermeister für Hopfgarten, Itter und Westendorf

Gesetze, Verordnungen, Richtlinien, Normen

Hier finden Sie eine Übersicht bzw. kurze Zusammenfassung über die wesentlichen Gesetze, die für KAMINE und HEIZUNGEN wichtig sind.

Sämtliche Gesetzt sind natürlich kostenfrei im Internet unter www.ris.bka.gv.at ersichtlich.

 

 

Tiroler Bauordnung 1998

 

§31 - Bauausführung, Pflichten des Bauherrn

 

(4) Der Bauherr hat spätestens nach der Fertigstellung des Rohbaues die ordnungsgemäße Herstellung aller Rauch- und Abgasleitungen, Rauch- und Abgasfänge und festen Verbindungsstücke durch einen Rauchfangkehrer überprüfen zu lassen. Der Rauchfangkehrer hat über die Überprüfung einen schriftlichen Bescheid auszustellen.

 

 

Tiroler Feuerpolizeiordnung 1998

 

Dieses Gesetz regelt die Maßnahmen zur Verhütung und Bekämpfung von Bränden, die Sicherheitsmaßnahmen nach einem Brand sowie die Ermittlung der Brandursachen.

 

§ 10 - Reinigungs- und Überprüfungsfristen

 

In Betrieb stehende Feuerungsanlagen sind vom Rauchfangkehrer entsprechend der Anlage zu überprüfen bzw. zu überprüfen und zu reinigen.

In unten stehender Tabelle ist die Anzahl der Kehrungen bzw. Überprüfungen pro Jahr ersichtlich.

 

Bei Überdruckfängen und Überdruckabgasleitungen ist alle fünf Jahre eine Dichtheitsprüfung durchzuführen.

§ 13 - Hauptüberprüfung

 

Der Rauchfangkehrer hat alle fünf Jahre, sofern nicht im betreffenden Jahr eine Feuerbeschau (§ 16) durchgeführt wird, alle reinigungspflichtigen Anlagen nach § 9 Abs. 1 und 2 auf ihre Brandsicherheit zu überprüfen und hiebei festgestellte Mängel der Behörde unverzüglich schriftlich mitzuteilen (Hauptüberprüfung).

 

OIB-Richtlinien (Österreichisches Institut für Bautechnik)

 

Diese sind in Österreich für verbindlich erklärt worden. Sie sind im Internet ebenfalls kostenfrei unter www.oib.or.at/de/oib-richtlinien ersichtlich.

 

Diese Richtlinen betreffen vor allem:

  • OIB-Richtlinie 1: Mechanische Festigkeit und Standsicherheit
  • OIB-Richtlinie 2: Brandschutz
  • OIB-Richtlinie 3: Hygiene, Gesundheit und Umweltschutz
  • OIB-Richtlinie 4: Nutzungssicherheit und Barrierefreiheit
  • OIB-Richtlinie 5: Schallschutz
  • OIB-Richtlinie 6: Energieeinsparung und Wärmeschutz

 

Tiroler Gas-, Heizungs- und Klimaanlagengesetz 2013

 

Dieses Gesetz regelt den Einbau, den Betrieb und die Überprüfung von Heizungsanlagen, Anlagen zur Lagerung fester, flüssiger und gasförmiger Brennstoffe, Anlagen zur Leitung fester, flüssiger und gasförmiger Brennstoffe und Anlagen zur Erzeugung und Verwendung gasförmiger Brennstoffe; die allgemeinen technischen Erfordernisse für Klimaanlagen und die Überprüfung von Klimaanlagen, das Inverkehrbringen von Kleinfeuerungen, die Emissionsgrenzwerte beim Betrieb von Heizungsanlagen und deren Überprüfung.

 

DruckversionDruckversion | Sitemap
© Ing. Andreas Pantorotto